VELUX Architekten-Wettbewerb

Architekt*innen, Innenarchitekt*innen und Planer*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können auch 2024 wieder ihre Projekte einer namhaften Jury präsentieren. Infos zur Registrierung und Einreichung folgen im Frühjahr 2023.

Preisträger 2022

Am 31. März 2022 tagte die Jury im Dreiländereck in Lindau, als Zeichen für die Erweiterung des Awards 2022 nach Österreich und in die Schweiz. Nach drei Runden konnte sich die Jury auf insgesamt sechs Nominierungen einigen.

Die Preisverleihung fand am 15. Juni 2022 im Zuge des Tageslicht-Symposiums in Basel statt.

Jury v.l.n.r.: Jury Troy, Christina Brunner, Jakob Schoof, Catherine Gay Menzel, Björn Martenson
© Elke Weis

Im Namen der Jury und dem Team von Detail und VELUX möchten wir uns auf diesem Wege herzlich bei allen Büros, die am VELUX Architekten-Wettbewerb 2022 teilgenommen haben, bedanken!

VELUX Deutschland Österreich Schweiz

Die Jury

Catherine Gay Menzel

GayMenzel architectes, Monthey

Juri Troy

juri troy architects, Wien

Björn Martenson

Amunt, Aachen, Preisträger 2020

Jakob Schoof

Stellvertretender Chefredakteur DETAIL, München

Christina Brunner

Senior Architect Marketing Communication, VELUX DACH

Preise und Preisgeld

Für die drei Preisträger ist ein Preisgeld von insgesamt 12.000 Euro ausgeschrieben. Die Aufteilung des Preisgelds auf die einzelnen Preisträger obliegt der Jury. Die Jury behält sich vor, Anerkennungen bei besonderer Qualität zu vergeben.

Termine

  • Auslobungsbeginn: 2. November 2021
  • Auslobungsende: 31. Januar 2022
  • Jurysitzung: 31. März 2022 in Lindau
  • Bekanntgabe der Gewinner: 15. Juni 2022 in Basel

Bei Fragen

Kontaktieren Sie uns gern per E-Mail:
christina.brunner@velux.com